reiter.focus

07.12.2016

Nur noch diesen Freitag und Samstag - Großer Sonderverkauf wegen Umbau

Unser großer Sonderverkauf in unserem Showroom in Rankweil geht am Samstag zu Ende. Noch immer haben wir viele tolle Designmöbel, Leuchten, Teppiche, Regale und Accessoires, welche bis zu -50% reduziert sind. Wir freuen uns auf ihren Besuch und hoffen Sie finden Ihr persönliches Designschnäppchen.

07.12.2016

Nur noch diesen Freitag und Samstag - Großer Sonderverkauf wegen Umbau

Unser großer Sonderverkauf in unserem Showroom in Rankweil geht am Samstag zu Ende. Noch immer haben wir viele tolle Designmöbel, Leuchten, Teppiche, Regale und Accessoires, welche bis zu -50% reduziert sind. Wir freuen uns auf ihren Besuch und hoffen Sie finden Ihr persönliches Designschnäppchen.

30.11.2016

Großer Sonderverkauf wegen Umbau

Unser großer Sonderverkauf findet vom Freitag, 2. Dezember bis zum Samstag, 10. Dezember in unserem Showroom in Rankweil statt. Dabei gibt es bis zu – 50% auf Designmöbel, Leuchten, Teppiche, Regale und Accessoires aus unserem Showroom. Wir freuen uns auf ihren Besuch bei uns in Rankweil.

30.11.2016

Großer Sonderverkauf wegen Umbau

Unser großer Sonderverkauf findet vom Freitag, 2. Dezember bis zum Samstag, 10. Dezember in unserem Showroom in Rankweil statt. Dabei gibt es bis zu – 50% auf Designmöbel, Leuchten, Teppiche, Regale und Accessoires aus unserem Showroom. Wir freuen uns auf ihren Besuch bei uns in Rankweil.

19.10.2016

Gustav - Sa. 29. und So. 30. Oktober 2016

Das gibt es nur auf der Gustav: Österreichs einziger Messe, die Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammenführt. Die Gustav bringt anspruchsvolle Produkte und anspruchsvolle Konsumentenzusammen. Tauchen Sie ein in die Welt des guten Geschmacks. wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 11 am Stand 1!

19.10.2016

Gustav - Sa. 29. und So. 30. Oktober 2016

Das gibt es nur auf der Gustav: Österreichs einziger Messe, die Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammenführt. Die Gustav bringt anspruchsvolle Produkte und anspruchsvolle Konsumentenzusammen. Tauchen Sie ein in die Welt des guten Geschmacks. wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 11 am Stand 1!

22.07.2016

Reiter lädt zum summer-sale! Lagernde Gartenmöbel zu Sonderpreisen!

Reiter in Rankweil und Innsbruck ist auf maßgeschneiderte Einrichtungskonzepte spezialisiert und ist vor allem in den warmen Monaten für die Möblierung im Außenbereich bestens aufgestellt – ein Bereich, der vor allem in dieser Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnt. (weiterlesen ...)

22.07.2016

Reiter lädt zum summer-sale! Lagernde Gartenmöbel zu Sonderpreisen!

Reiter in Rankweil und Innsbruck ist auf maßgeschneiderte Einrichtungskonzepte spezialisiert und ist vor allem in den warmen Monaten für die Möblierung im Außenbereich bestens aufgestellt – ein Bereich, der vor allem in dieser Zeit zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Hochwertige Möbel, frische Farben

Die Hersteller präsentieren sich auch dieses Jahr wieder mit sehr hochwertigen Möbeln in frischen Farben oder auch mit zurückhaltender Eleganz und Schlichtheit. Ab sofort gibt es alle lagernden Gartenmöbel in Rankweil und Innsbruck zum absoluten summer-sale Sonderpreis.

Wir freuen uns auf Sie

Wenn Sie nun noch Lust bekommen haben, Ihren Garten oder Ihre Terrasse mit hochqualitativen Gartenmöbeln zu Sonderpreisen aufzurüsten, kommen Sie in den Schauräumen Rankweil und Innsbruck vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

13.01.2016

reiter.team - Lieblingsmöbel von Paul Pittracher

Paul Pittracher ist seit 2007 als Einrichtungsberater bei Reiter in Innsbruck für den Projektbereich zuständig. Als Ausgleich zu seinen Aufgaben im Team ist Paul begeisterter Ausdauersportler & Reisender und neigt in jeder Lebenslage zu einer gewissen Spontanität. Seine Ausdauer und Zuverlässigkeit spiegelt sich auch in der Projektbearbeitung mit Architekten wider.

Pauls Lieblingsmöbel ist der Lounge Chair mit Ottoman von Vitra, design: Charles & Ray Eames.
(weiterlesen ...)

13.01.2016

reiter.team - Lieblingsmöbel von Paul Pittracher

Paul Pittracher ist seit 2007 als Einrichtungsberater bei Reiter in Innsbruck für den Projektbereich zuständig. Als Ausgleich zu seinen Aufgaben im Team ist Paul begeisterter Ausdauersportler & Reisender und neigt in jeder Lebenslage zu einer gewissen Spontanität. Seine Ausdauer und Zuverlässigkeit spiegelt sich auch in der Projektbearbeitung mit Architekten wider.

Pauls Lieblingsmöbel ist der Lounge Chair mit Ottoman von Vitra, design: Charles & Ray Eames.

Lounge Chair

Mit dem Vitra Lounge Chair haben Charles & Ray Eames den klassischen Clubsessel in ein zeitgemäß-mondänes Gewand gesteckt. Der Entwurf von 1957 brachte bald nach Entstehung den Triennale-Preis in Mailand ein. Hochwertige Lederpolster, befestigt an Schichtholzschalen, garantieren in Verbindung mit dem drehbaren Fuß ein einmalig komfortables Sitzerlebnis – und die Möglichkeit, beim Entspannen Haltung zu beweisen.

13.01.2016

7 Cool Architects

Vor gut 60 Jahren entwarf Arne Jacobsen die Serie 7. Doch im Gegensatz zu seinen anderen Designs entstand dieser Stuhl nicht für ein bestimmtes Projekt – wie z.B. der Stuhl Ameise, den er für die Kantine, der Firma Novo Nordisk in Dänemark entwarf, oder der Oxford Stuhl, der für das St. Catherine´s College in Oxford, Großbritanien, entwickelt wurde. Dies ermöglichte Interpretationen und die Anpassung der Serie 7 an sehr verschiedene Umgebungen. (weiterlesen ...)

13.01.2016

7 Cool Architects

Vor gut 60 Jahren entwarf Arne Jacobsen die Serie 7. Doch im Gegensatz zu seinen anderen Designs entstand dieser Stuhl nicht für ein bestimmtes Projekt – wie z.B. der Stuhl Ameise, den er für die Kantine, der Firma Novo Nordisk in Dänemark entwarf, oder der Oxford Stuhl, der für das St. Catherine´s College in Oxford, Großbritanien, entwickelt wurde. Dies ermöglichte Interpretationen und die Anpassung der Serie 7 an sehr verschiedene Umgebungen.

Nun gibt Fritz Hansen mit großer Freude bekannt, dass 7 hervorragende Architekten der Einladung gefolgt sind, ihre architektonische und persönliche Sicht auf die Serie 7 zum Ausdruck zu bringen. Dies sind die Architekten Bjarke Ingels Group. Carlos Ott& Carlos Ponce de León, Jean Nouvel Design, Jun Igarashi, Neri & Hu, Snᴓhetta und Zaha Hadid Design.

Die Designs der 7 Coolen Architekten werden in einer Wanderausstellung auf der ganzen Welt, von London bis Tokio gezeigt. Auch bei uns in Rankweil werden sie einen Zwischenstopp einlegen und sind dann vom 5. Februar bis zum 26. Februar in unserem Schauraum in Rankweil ausgestellt.

13.01.2016

CH 24 – Aktion

Die CH 24 Aktion im Zeitraum vom 15. Jänner bis zum 15. Februar 2016 mit 10 % Aktionsrabatt auf die Stühle in Ausführung Eiche geseift mit Geflecht Natur, Eiche geölt mit Geflecht Natur und schwarze Eiche mit schwarzem Geflecht. (weiterlesen ...)

13.01.2016

CH 24 – Aktion

Die CH 24 Aktion im Zeitraum vom 15. Jänner bis zum 15. Februar 2016 mit 10 % Aktionsrabatt auf die Stühle in Ausführung Eiche geseift mit Geflecht Natur, Eiche geölt mit Geflecht Natur und schwarze Eiche mit schwarzem Geflecht.

Der Wishbone Chair ist wahrscheinlich der bekannteste Stuhl von Hans J. Wegner. Ein leicht wirkender, attraktiver und komfortabler Stuhl für den Essbereich mit dem charakteristischen Y in der Rückenlehne. Mit seinem schlichten Design und der klaren Linienführung ist der Stuhl ein Paradebeispiel höchster Handwerkskunst. Die schlichte Anmutung täuscht darüber hinweg, dass zur Herstellung des Stuhls 100 Einzelschritte notwendig sind. Allein die handgeflochtene Sitzfläche besteht aus 120 Metern Papierkordel.

Hans J. Wegner

Hans J. Wegner wurde 1914 als Sohn eines Schuhmachers in Tønder geboren. Im Alter von 17 Jahren trat er eine Lehrstelle in einer Tischlerei an, wo er auch sein erstes Möbelstück entwarf. Drei Jahre später zog er nach Kopenhagen, um an der Institution zu studieren, die heute "The Royal Danish Academy of Fine Arts, School of Design" heißt und damals unter dem vergleichsweise bescheiden klingenden Namen "The Artisan College" bekannt war.

Dort studierte er von 1936 bis 1938, gefolgt von einem Aufbaustudium in Architektur. Im Jahr 1940 initiierte er ein Gemeinschaftsprojekt mit Arne Jacobsen und Erik Møller in Aarhus, zu dem auch die Gestaltung der Inneneinrichtung des Rathauses gehörte. Im selben Jahr begann Wegners Kooperation mit dem Tischlermeister Johannes Hansen, der maßgeblich daran beteiligt war, der dänischen Öffentlichkeit modernes Design näherzubringen. Im Jahr 1942 erwarb das Industrial Art Museum in Kopenhagen (heute: Design Museum Denmark) den ersten Wegner-Stuhl. Hans J. Wegner eröffnete 1943 sein eigenes Designstudio und im Jahr 1944 entwarf er den ersten "China Chair" in einer Serie, die von den Thrönen der chinesischen Kaiser inspiriert war.

Der ebenfalls zu dieser Serie gehörende Wishbone Chair, der vermutlich Wegners bekannteste Arbeit ist, entstand im Jahr 1949 und wird von Carl Hansen & Søn seit 1950 kontinuierlich produziert. Hans J. Wegner zählt weltweit zu den herausragendsten Möbeldesignern und war einer der Mitbegründer der Dänischen Moderne, die das Verständnis von Wohnkultur in den 1950er und 60er Jahre entscheidend verändern sollte. Wegners Design ist auch heute noch von großer Bedeutung und sein Umgang mit Details sorgt nach wie vor für Aufsehen.

Hans J. Wegner wurde mit vielen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet; er ist u.a. Ehrenmitglied der Royal Danish Academy of Fine Arts und erhielt den Ehrendoktortitel des Royal College of Art in London. Darüber hinaus war er der erste Empfänger des Lunning Prize und erhielt den 8. International Design Award in Osaka, Japan. Seine Arbeiten sind in den großen internationalen Museen vertreten, u.a. im Museum of Modern Art in New York und in der Neuen Sammlung in München.

Hans J. Wegner starb im Januar 2007 in Dänemark.

13.01.2016

Vitra Interieur Reise am Freitag, dem 19. Februar 2016

Reisen Sie mit Harald F. Künzle, der VN und Herburger Reisen zu Vitra Design nach Weil am Rhein. Besuchen Sie die Kulturinstitution zur Erforschung und Popularisierung von Design und Architektur. (weiterlesen ...)

13.01.2016

Vitra Interieur Reise am Freitag, dem 19. Februar 2016

Reisen Sie mit Harald F. Künzle, der VN und Herburger Reisen zu Vitra Design nach Weil am Rhein. Besuchen Sie die Kulturinstitution zur Erforschung und Popularisierung von Design und Architektur.

1989 gegründet, verfügt das Museum heute über eine der umfangreichsten Sammlungen des modernen Möbeldesigns, in der alle wichtigen Epochen und Stille von Beginn des 19. Jahrhunderts bis heute vertreten sind. Zui den Schwerpunkten gehören frühindustrielle Bugholzmöbel sowie Stahlrohrmöbel, der 20er- und 30er-Jahre. Eine Besonderheit ist aber das VitraHaus. Mit ihm wurde ein neues Kapitel der Geschichte des Vitra-Campus in Weil am Rhein aufgeschlagen: Mehr als 380.000 Besucher aus aller Welt haben bisher dieses Bauwerk der Architekten Herzog & De Meuron besichtigt.

Einzigartig und Exklusiv

Wir laden Sie ein, einen exklusiven und interessanten Tag auf dem Vitra-Campus zu verbringen. Hier vereinen sich ein einzigartiges Ensemble zwischen zeitgenössischer Architektur und den kommerziellen und kulturellen Aspekten des Schweizer Möbelherstellers. Die Bauten renommierter Architekten haben das Produktionsgelände über Jahrzehnte zu einem Magneten für Design- und Architekturliebhaber aus aller Welt werden lassen. Nutzen Sie die Chance, diese Meisterstücke hautnah und mit einer Führung der besonderen Art zu bewundern.

Daten und Fakten

Termin: Freitag 19. Februar 2016
Maximale Teilnehmeranzahl: 72 Personen
Leistungen: Busfahrt, kleine Jause, Besichtigung der Produktion, des Testcenters und des Offices, Mittagessen, Architekturführung, Besichtigung des VitraHauses, Möglichkeit zum Besuch des Vitra-Museums um den Preis von 10 Euro pro Person (Gruppentarif 8 Euro pro Person)
Abfahrt: Bürs Lünerseepark 5.20 Uhr, Rankweil OBI 5.40 Uhr, Hohenems Mc Donald´s 6 Uhr, Dornbirn Kika 6.10 Uhr, Bregenz Bahnhof 6.30 Uhr
Rückfahrt: 17 Uhr
Preis pro Person: 94 Euro für VN-Abonnenten, 99 Euro für Nicht-Abonnenten
Weitere Infos unter: shop.vorarlbergernachrichten.at/erlebnisreisen oder unter der Tel.: 05572/501-262

15.12.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Patricia Ellensohn

Patricia Ellensohn bereichert seit 2014 jeden Montag sowie Donnerstags unser Verkaufsteam im Bereich HOME. Neben Ihren Tätigkeiten bei uns im Team ist Patricia Vollzeit Mutter zweier Mädchen und hilft regelmäßig Ihrem Mann im Fotostudio. Den Ausgleich findet Sie beim Tennis spielen mit Freundinnen.
Patricias Lieblingsmöbel sind das FAVN Sofa in Kombination mit der Kaiser Idell Stehleuchte von Fritz Hansen.
(weiterlesen ...)

15.12.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Patricia Ellensohn

Patricia Ellensohn bereichert seit 2014 jeden Montag sowie Donnerstags unser Verkaufsteam im Bereich HOME. Neben Ihren Tätigkeiten bei uns im Team ist Patricia Vollzeit Mutter zweier Mädchen und hilft regelmäßig Ihrem Mann im Fotostudio. Den Ausgleich findet Sie beim Tennis spielen mit Freundinnen.
Patricias Lieblingsmöbel sind das FAVN Sofa in Kombination mit der Kaiser Idell Stehleuchte von Fritz Hansen.

FAVN
design: Jaime Hayon

Favn bedeutet auf Dänisch Umarmung. Designer Jaime Hayón ließ sich beim Design von einer Muschel inspirieren - außen hart, weich und einladend im Inneren. Seine klare, elegante Formensprache macht das Sofa schon jetzt zu einem zeitlosen Klassiker im Interior Design Bereich - Favn fügt sich sehr harmonisch in alle Einrichtungsstile ein.

Ähnlich wie bei anderen Fritz Hansen Möbeln wie dem Swan Chair oder dem Egg Chair liegt auch dem Favn Sofa eine Schale als Form zu Grunde. Diese besteht aus hartem Polyurethanschaum mit Glasfaserverstärkung. Im Inneren lädt eine weiche Polsterung aus Kaltschaum und kuschelige Kissen aus Lazy-Foam zum Relaxen ein.



Kaiser Idell
design: Christian Dell

Die Kollektion KAISER idell™ ist in verschiedenen Ausführungen lieferbar: Tisch-, Wand-, Stehleuchten und Pendelleuchten. Die Leuchten sind in den Farben schwarz, mattschwarz, elfenbein, weiß, rubinrot, dunkelgrün, mintgrün und dunkelblau erhältlich. KAISER idell ist original Bauhaus Design. Die Serie basiert auf einer weltweit patentierten Drehlager-Verbindung und dem charakteristischen Fassungsdom mit "ORIGINAL KAISER idell" Prägung. Die Leuchten werden aus Stahl und Messing hergestellt und werden in Handarbeit Hochglanz lackiert. Die Chromelemente der Leuchten sind mit der Hand poliert und aus silbergelötetem Messing.

15.12.2015

Weihnachtsaktion – DIPSHIKHA

DIPSHIKHA-Kissen werden von Frauen in Bangladesch in fair bezahlter Heimarbeit gefertigt. Die DIPSHIKHA-Näherinnen arbeiten zu Hause in ihren Dörfern der Region Dinajpur.

Entwürfe aus dem Architektur-Studio Anna Heringer
Sonderaktionspreis bis 31.12.2015 von € 79,- inkl. MwSt.
(weiterlesen ...)

15.12.2015

Weihnachtsaktion – DIPSHIKHA

DIPSHIKHA-Kissen werden von Frauen in Bangladesch in fair bezahlter Heimarbeit gefertigt. Die DIPSHIKHA-Näherinnen arbeiten zu Hause in ihren Dörfern der Region Dinajpur.

Entwürfe aus dem Architektur-Studio Anna Heringer
Sonderaktionspreis bis 31.12.2015 von € 79,- inkl. MwSt.

Wohin fließt der Ertrag?

Nach Abzug der Materialkosten und der fairen Löhne bleibt von jedem DIPSHIKHA-Kissen ein Ertrag über, welcher wie folgt eingesetzt wird:

- 50 % fließen direkt in die jeweilige Dorfgemeinschaft zurück, welche DIPSHIKHA Entwicklungsprogramme begleiten
- 50 % werden für Anna Heringers soziale Bauprojekte eingesetzt, z.B.: Kindergärten, Schulen und Ausbildungsstätten für Handwerker in Afrika und Asien

15.12.2015

Vitra Winter Aktion

Beim Kauf von einem Lounge Chair oder einem Grand Repos vom 1. November bis zum 31. Jänner 2016 bekommen Sie als Geschenk einen Eames Elephant, eine Sunbrust Clock, einen Occasional Table LTR, eine „Hang it all“ oder die Wooden Dolls Cat & Dog aus der Black Collection
Das Angebot gilt für alle Varianten von Lounge Chair mit Ottomann und Grand Repos mit Ottomann.
(weiterlesen ...)

15.12.2015

Vitra Winter Aktion

Beim Kauf von einem Lounge Chair oder einem Grand Repos vom 1. November bis zum 31. Jänner 2016 bekommen Sie als Geschenk einen Eames Elephant, eine Sunbrust Clock, einen Occasional Table LTR, eine „Hang it all“ oder die Wooden Dolls Cat & Dog aus der Black Collection
Das Angebot gilt für alle Varianten von Lounge Chair mit Ottomann und Grand Repos mit Ottomann.

Unser Zuhause ist der Einzige Ort, an dem wir ganz wir selbst sein können. Die Einrichtung reflektiert die Persönlichkeit der Bewohner und wird Bestandteil unserer Identität.

Die Vitra-Home-Storys machen Design zu einer Bereicherung des Lebens. Das diesjährige Winterkapitel ist so vielseitig und individuell wie eine Familie – mit Geschichten und Ideen für jede Generation und jedes Familienmitglied.

15.12.2015

Design, das Freude macht: Geschenkinspirationen

Geschenke mit Stil: Entdecken Sie in all unseren Geschäften weihnachtliche Accessoires und außergewöhnliche Geschenkideen für das schönste Fest des Jahres. (weiterlesen ...)

15.12.2015

Design, das Freude macht: Geschenkinspirationen

Geschenke mit Stil: Entdecken Sie in all unseren Geschäften weihnachtliche Accessoires und außergewöhnliche Geschenkideen für das schönste Fest des Jahres.

Bei uns finden Sie eine große Bandbreite von praktischen bis hinzu dekorativen Geschenkideen und Accessoires; zum Beispiel von Tom Dixon, Stelton, Iittala und vielen weiteren. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren!

Tom Dixon
Das Design-Label aus London wurde 2002 gegründet. Tom Dixon gestaltet und produziert Leuchten, Möbel und Accessoires. Die Produkte sind genau so innovativ wie qualtitativ hochwertig und immer auf dem neusten technischen Stand.

Das Stelton-Design …
… ist das Bewusstsein, das die Benutzer der Accessoires aus der dänischen Designschmiede erfahren sollen. Was sich für den Verbraucher in einer hohen Qualität und Langlebigkeit niederschlägt, bedeutet für die Designer des Hauses, jenes gestalterische Erbe – eben das „Stelton - Design“ – weiterzutragen, mit dem Arne Jacobsen den Stil des Unternehmens prägte: Skandinavische Geradlinigkeit, höchster Nutzwert und exzellente Materialauswahl.

Iittala ist skandinavisches Design pur!
Zeitlos schön, geradlinig und in wunderschönen Farben gestaltet. Iittala kreiert „Timeless Design“ – wie die Iitala Vase Aalto aus dem Jahr 1936, die wahre Designikone. Mit Produkten azs dem finnischen Traditionshaus iittala setzen Sie auf Langlebigkeit, tolles Design und Qualität.

15.10.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Claudia Kuster

Seit kurzem arbeitet Claudia bei uns als Einrichtungsberaterin im Bereich HOME & PROJECT. Als jüngste Mitarbeiterin bringt sie frischen Wind ins Team. Ihre Ausbildung an der Höheren Technischen Lehranstalt für Bautechnik hat sie heuer abgeschlossen. In Ihrer Freizeit ist sie als aktives Mitglied bei der Pfadfindergruppe Feldkich bei vielen Aktionen engagiert dabei. (weiterlesen ...)

15.10.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Claudia Kuster

Seit kurzem arbeitet Claudia bei uns als Einrichtungsberaterin im Bereich HOME & PROJECT. Als jüngste Mitarbeiterin bringt sie frischen Wind ins Team. Ihre Ausbildung an der Höheren Technischen Lehranstalt für Bautechnik hat sie heuer abgeschlossen. In Ihrer Freizeit ist sie als aktives Mitglied bei der Pfadfindergruppe Feldkich bei vielen Aktionen engagiert dabei.

Liz
Design: Claudio Bellini.
Dieser Stuhl von Claudio Bellini ist auf das Schönste reduziert. Schwingende Linien prägen die Silhouette – charmant betont durch die farblich akzentuierte Biese. Ein elastisches Gewebe – unter dem Bezug – spannt die Flächen für Sitz und Rücken auf. Für die Luftfahrt entwickelt, leistet dieses Hightech-Material auch bei Liz den besonderen Komfort. Wieder wegweisend innovativ wie einst der Antimott-Sessel von Walter Knoll mit seiner speziellen Feder aus den 30er Jahren. Den Stuhl gibt es mit und ohne Armlehnen. Der Bezug ist abnehmbar. Eine neue Leichtigkeit des Sitzens.

15.10.2015

Gustav - Sa 24. und So 25. Oktober 2015, ab 10 Uhr

Die Gustav führt Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammen. Sie zeigt Produkte, die sich durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen, aber dennoch dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen. Damit erfüllt sie den Wunsch von immer mehr Menschen, verantwortungsvollen Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle zu verbinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 14/ Standnummer 14!

15.10.2015

Gustav - Sa 24. und So 25. Oktober 2015, ab 10 Uhr

Die Gustav führt Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammen. Sie zeigt Produkte, die sich durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen, aber dennoch dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen. Damit erfüllt sie den Wunsch von immer mehr Menschen, verantwortungsvollen Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle zu verbinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 14/ Standnummer 14!

15.10.2015

Aktion – Stahlrohr-Klassiker S 43

Der Stahlrohr-Klassiker S 43 ist ein Paradebeispiel für herausragendes Design. Der Stuhl wurde im Jahr 1931 vom niederländischen Architekten Mart Stam entworfen und wurde daraufhin zur Designikone. Trotz seines Alters ist der Stuhl S 43 immer noch ein Bestseller. Bis zum 30. April 2016 gilt die Klassiker – Aktion „6 für 5“ (weiterlesen ...)

15.10.2015

Aktion – Stahlrohr-Klassiker S 43

Der Stahlrohr-Klassiker S 43 ist ein Paradebeispiel für herausragendes Design. Der Stuhl wurde im Jahr 1931 vom niederländischen Architekten Mart Stam entworfen und wurde daraufhin zur Designikone. Trotz seines Alters ist der Stuhl S 43 immer noch ein Bestseller. Bis zum 30. April 2016 gilt die Klassiker – Aktion „6 für 5“

Mart Stam, 1899 in Purmerend in den Niederlanden geboren, war einer der bedeutendsten Architekten der Moderne und ein Pionier des modernen Möbeldesigns. 1927 leistete er einen aufsehenerregenden architektonischen Beitrag zur Weißenhof-Siedlung in Stuttgart – als Architekt und Gestalter, der mit Stahlrohr experimentierte.

Mit seinem bahnbrechenden hinterbeinlosen Stuhl, der aus seinen 1926 durchgeführten Experimenten mit Gasleitungsrohren hervorgegangen war und 1927 bei der Eröffnung der Weißenhof-Siedlung Stuttgart der Öffentlichkeit vorstellte, revolutionierte Mart Stam das moderne Möbeldesign. Ihm kam es zu dieser Zeit noch nicht auf den federnden Effekt kalt gebogenen Stahlrohrs an, sondern auf die schnörkellose, sachliche Form, die sich perfekt in die modernen Gebäude dieser Zeit integrieren ließ. Der S 43, eine Variante dieses Modells, wurde 1931 vorgestellt. Er verband Geradlinigkeit in der Form und ästhetische Sparsamkeit der Konstruktion mit dem Nutzen verbesserten Sitzkomforts: Der bequeme und sitzfreundliche Schwingeffekt, der ganz auf opulente Polsterung verzichten konnte, vermittelte das Gefühl, „wie auf Luft“ zu sitzen.

Dass ein Stuhl auf vier Beinen zu stehen hat, galt lange als eine fundamentale Weisheit des Abendlandes. Mit der Idee des wippenden Stahlrohrstuhls änderte sich dies radikal. In den 1920er-Jahren bemühten sich viele um dieses neuartige Prinzip: u.a. der Amerikaner Harry E. Nolan, Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe, der sich 1927 seine Freischwinger patentieren ließ. Ein langer Streit um Patente und Urheberrechte entbrannte. 1932 bekam Mart Stam das künstlerische Urheberrecht für den streng kubischen hinterbeinlosen Stuhl zugesprochen. Diese Rechte liegen heute bei Thonet.

15.10.2015

reiter.event - Farbe & Licht

Die besondere Wirkung von hochpigmentierten Farben in Abstimmung mit Licht war Anlass für Reiter und Farben Krista zu einem Vortrag von Dr. Katrin Trautwein, Gründerin und Geschäftsführerin der Farbmanufaktur kt.COLOUR (rekonstruierte die legendären Le- Corbusier - Farben) einzuladen. (weiterlesen ...)

15.10.2015

reiter.event - Farbe & Licht

Die besondere Wirkung von hochpigmentierten Farben in Abstimmung mit Licht war Anlass für Reiter und Farben Krista zu einem Vortrag von Dr. Katrin Trautwein, Gründerin und Geschäftsführerin der Farbmanufaktur kt.COLOUR (rekonstruierte die legendären Le- Corbusier - Farben) einzuladen.

Der Vortrag fand am Donnerstag, den 8. Oktober in den Räumen von Reiter Rankweil statt und zahlreiche Gäste aus Architektur, Raumdesign sowie Farb- und Lichtgestaltung folgten der Einladung.

„Die Farbe ist eine Ergänzung der Architektur, sie dient dazu, einen Raum größer oder kleiner erscheinen zu lassen. Außerdem ist sie nützlich, um die Spur von Magie hinzuzufügen, die ein Ort braucht“ – Luis Barragán, 1980

23.09.2015

Designmöbel Lagerverkauf in Innsbruck

Besuchen Sie uns von Freitag 25. bis Sonntag 27. September in unserem Showroom in Innsbruck und ergattern Sie sich tolle Designmöbel zu absoluten Schnäppchenpreisen! Wir freuen uns auf Sie!

23.09.2015

Designmöbel Lagerverkauf in Innsbruck

Besuchen Sie uns von Freitag 25. bis Sonntag 27. September in unserem Showroom in Innsbruck und ergattern Sie sich tolle Designmöbel zu absoluten Schnäppchenpreisen! Wir freuen uns auf Sie!

28.08.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Cornelia Witzemann

Unsere dipl. Einrichtungsberaterin für schönes Design & Accessoires: Cornelia Witzemann! Sie ist seit 2007 bei uns und schwingt immer vormittags den Verkauf! Die Altacherin hat eine Leidenschaft für Designklassiker und skandinavisches Design, welches in Ihrer Wohnung zahlreich präsent ist. Seit Jahren sammelt Sie schöne Stücke aus der Designgeschichte. Ihr Wissen hat Sie nicht nur durch die langjährige Erfahrung als Einrichtungsberaterin erlangt, auch in der Freizeit schmökert Sie gerne in Wohn- & Möbel Magazinen. (weiterlesen ...)

28.08.2015

reiter.team – Lieblingsmöbel von Cornelia Witzemann

Unsere dipl. Einrichtungsberaterin für schönes Design & Accessoires: Cornelia Witzemann! Sie ist seit 2007 bei uns und schwingt immer vormittags den Verkauf! Die Altacherin hat eine Leidenschaft für Designklassiker und skandinavisches Design, welches in Ihrer Wohnung zahlreich präsent ist. Seit Jahren sammelt Sie schöne Stücke aus der Designgeschichte. Ihr Wissen hat Sie nicht nur durch die langjährige Erfahrung als Einrichtungsberaterin erlangt, auch in der Freizeit schmökert Sie gerne in Wohn- & Möbel Magazinen.

TULIP CHAIR von Eero Saarinen, 1955
Der Designer Eero Saarinen ist einer der bekanntesten europäischen Nachkriegsdesigner, die in Amerika große Erfolge erzielten. Saarinens Tulpen Stuhl aus den 1950er Jahren ist ein solcher Erfolg, bei dem der Designer seine bildhauerischen Fähigkeiten durch die ausgewogenen Formen der Rückenlehne und des Untergestells unter Beweis stellt. Wegen seiner schlichten Eleganz kann der Stuhl gleichermaßen in Cafés, Restaurants oder im Esszimmer platziert werden.

28.08.2015

reiter.friends – Walter Knoll

Walter Knoll gilt als Möbelmarke der Moderne. Mit Klassikern und Ikonen der Avantgarde.
True Values of Living. Walter Knoll gestaltet Lebensräume. Mit meisterhaftem Handwerk, wertigen Materialien und Designs von bleibender Gültigkeit. Möbel von Walter Knoll erfüllen seit 1865 Wünsche nach Lebensqualität und schaffen wahre Werte.
(weiterlesen ...)

28.08.2015

reiter.friends – Walter Knoll

Walter Knoll gilt als Möbelmarke der Moderne. Mit Klassikern und Ikonen der Avantgarde.
True Values of Living. Walter Knoll gestaltet Lebensräume. Mit meisterhaftem Handwerk, wertigen Materialien und Designs von bleibender Gültigkeit. Möbel von Walter Knoll erfüllen seit 1865 Wünsche nach Lebensqualität und schaffen wahre Werte.

28.08.2015

Ein Klassiker feiert Geburtstag mit einer Aktion

AURA stand Pate für eine ganze Generation von leichten, frei kombinierbaren Einzel und Beistellsessel und vereint alle Wittmann Attribute. Anlässlich des 33 jährigen Jubiläums des meistverkauften Fauteuils der Kollektion, gibt es diesen in der Rhapsody Stoffedition bis zum 31.12.2015 zum unglaublichen Vorteilspreis von € 1.812,- inkl. MwSt. (Aura XL € 1.860,- inkl. MwSt.) (weiterlesen ...)

28.08.2015

Ein Klassiker feiert Geburtstag mit einer Aktion

AURA stand Pate für eine ganze Generation von leichten, frei kombinierbaren Einzel und Beistellsessel und vereint alle Wittmann Attribute. Anlässlich des 33 jährigen Jubiläums des meistverkauften Fauteuils der Kollektion, gibt es diesen in der Rhapsody Stoffedition bis zum 31.12.2015 zum unglaublichen Vorteilspreis von € 1.812,- inkl. MwSt. (Aura XL € 1.860,- inkl. MwSt.)

Das Modell Aura ist untrennbar mit Wittmann verbunden. In Zusammenarbeit mit Paolo Piva wurde 1983 das Kapitel „kompakter Fauteuil“ neu geschrieben. Seit über dreißig Jahren Teil der Kollektion, ist Aura längst ein zeitloser Klassiker geworden.

Seine Qualitäten beweist das Modell ebenso in der Gruppe, ergänzt durch Sofas und einen Hocker. In der Version XL zeigt sich Aura immer noch kompakt, ist aber großzügiger dimensioniert und bietet dadurch mehr Sitzfläche.

28.08.2015

Wir präsentieren unsere neue Vitra Home Collection

Großen Anklang fand unsere Eröffnung der neuen „Vitra Home Collection“ bei unseren Gästen.
Die Vitra Home Collection vereint moderne Entwürfe von Designer wie Barber & Osgerby bis hin zu Konstantin Grcic und eben auch Klassiker wie der Lounge Chair von Charles & Ray Eames.
(weiterlesen ...)

28.08.2015

Wir präsentieren unsere neue Vitra Home Collection

Großen Anklang fand unsere Eröffnung der neuen „Vitra Home Collection“ bei unseren Gästen.
Die Vitra Home Collection vereint moderne Entwürfe von Designer wie Barber & Osgerby bis hin zu Konstantin Grcic und eben auch Klassiker wie der Lounge Chair von Charles & Ray Eames.

„Hier ist einer der guten Einrichter, von denen es immer weniger gibt“, lobte der mit einem Team aus Weil am Rhein angereiste Bereichsleiter Bo Thuesen den Gastgeber Harald F. Künzle und dessen Mitarbeiter.Die freuten sich darüber, dass Reiter mit dem neuen Shop in Shop zum Komplettanbieter von Vitra-Produkten wurde, hinter denen sehr viele Architekten und Designer stehen. Die Ausführungen von Thuesen über den Wandel des Wohnens und die dadurch nötige Flexibilität verfolgten Architekten wie Ursula Ender, Alex Früh, Martin Hackl, Dieter Klammer, Stefan Marte und Ulf Hiessberger. Zum glücklichen Gewinner eines „Eames House Bird“ aus der „Golden limited Edition 2015“ wurde bei der Verlosung Michael Märk (Russmedia). Bei kulinarischen Stärkungen von Caterer Ernst Seidl und klanglichen Reizen von „Mister Soulsax“ Benny Horatschek genossen auch Mediziner Karl-Heinz Grotti und Renate, Grafiker Robert Abbrederis, Martin Gaudenzi oder Elke Kocevar (Team a5) den Abend.

06.03.2015

reiter.projects - Illwerkezentrum Montafon IZM

Das von den Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach geplante Verwaltungsgebäude bietet Platz für 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zusätzlich verfügt es über ein Besucherzentrum und ein Betriebsrestaurant. (weiterlesen ...)

06.03.2015

reiter.projects - Illwerkezentrum Montafon IZM

Das von den Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach geplante Verwaltungsgebäude bietet Platz für 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zusätzlich verfügt es über ein Besucherzentrum und ein Betriebsrestaurant.

MODERNE ARBEITSPLÄTZE

Die Illwerke nutzen nicht nur Wasser für saubere Energiegewinnung, sondern sichern auch moderne Arbeitsplätze. Das Bürokonzept wurde mit diesen im Rahmen von Interviews und Workshops optimiert. Teamorientiertes Arbeiten mit hoher Flexibilität hat Priorität. Das Open Office fasst je zwei Einheiten zusammen, es gibt zudem Rückzugsbereiche, die auch längerfristig besetzt werden können. Besucherzentrum und ein Betriebsrestaurant heißen Gäste willkommen. In den Erschließungsbereichen finden sich künstlerische Inszenierungen. Die Parkanlage stellt als skulpturale Wasserlandschaft eine Bereicherung im öffentlichen Raum dar.

Bei der Möblierung für dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Architektur und dem Projektbetreiber- Möbel von Vitra (Alcove Sofa), Fritz Hansen (Egg & Swan), Hussl (Restaurantstühle), Howe (Konferenzmöblierung) und Viteo (Außenmöbel), uvm. eingesetzt.

04.03.2015

Frühlingserwachen mit neuen Gartenmöbeln

Ab 13.03.15 starten wir wieder mit unserer Gartenmöbelausstellung. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren!
Bei uns finden Sie die Top Hersteller in Sachen Outdoor-Living: Dedon, Fermob, Roda, Vitra, Paola Lenti, Röshults, Viteo…
(weiterlesen ...)

04.03.2015

Frühlingserwachen mit neuen Gartenmöbeln

Ab 13.03.15 starten wir wieder mit unserer Gartenmöbelausstellung. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren!
Bei uns finden Sie die Top Hersteller in Sachen Outdoor-Living: Dedon, Fermob, Roda, Vitra, Paola Lenti, Röshults, Viteo…

04.03.2015

reiter.team - Lieblingsmöbel von Manfred Summer

„Die Produktfamilie ST6 vom Hersteller Hussl aus Tirol ist leicht und bunt. Gerne setze ich diese in Projekten sowie in Wohnbereichen ein, da er auch äußerst variabel & vielfältig ist.“
Dürfen wir vorstellen: Manfred Summer, unser Spezialist für Einrichtungsberatung - PROJECT in Rankweil. Er lebt in Frastanz und gehört zu unserem Team seit 2008. Zu seinen Leidenschaften zählen das Skitouren gehen. Er liebt seine Hühner und sein Hang zu genussvollem lebt er außerhalb der Firma voll und ganz in seinem Kochclub aus. (weiterlesen ...)

04.03.2015

reiter.team - Lieblingsmöbel von Manfred Summer

„Die Produktfamilie ST6 vom Hersteller Hussl aus Tirol ist leicht und bunt. Gerne setze ich diese in Projekten sowie in Wohnbereichen ein, da er auch äußerst variabel & vielfältig ist.“
Dürfen wir vorstellen: Manfred Summer, unser Spezialist für Einrichtungsberatung - PROJECT in Rankweil. Er lebt in Frastanz und gehört zu unserem Team seit 2008. Zu seinen Leidenschaften zählen das Skitouren gehen. Er liebt seine Hühner und sein Hang zu genussvollem lebt er außerhalb der Firma voll und ganz in seinem Kochclub aus.

ST6 von Arge2

Ein Stuhl für wenig Platz und hohen Anspruch. Der Stuhl ist schön, stabil und vielseitig einsetzbar. In seiner Form knüpft er an die Tradition österreichischer Kaffeehäuser an. Die unterschiedlichen Rückenlehnen und farblichen Kombinationsmöglichkeiten lassen ein breites Spektrum an Stilen und Gestaltungsmöglichkeiten zu. Von klassisch bis poppig. Von streng und schlicht bis elegant und schwungvoll.
Das Programm ST6N spielt mit Varianten: es ist auch als Barhocker mit oder ohne Rückenlehne, als Hocker und Bank ohne Rückenlehne erhältlich.

04.03.2015

reiter.friends - Röshults

Die Luxus-Lifestyle Marke für Innen- & Außenmöblierung aus Schweden.
Die stilvollen Blicke, die körperliche Empfindung, die glatte Brise, das Schlagen des Herzens und Erinnerungen, die ewig dauern.
Röshults lebt für diese verführerischen Momente. Die Kombination von exklusiven Materialien wie Teak und Edelstahl, mit einer modernen Architektur. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Konzept von stilvollen hochwertigen Möbel konzipiert für das Anspruchsvolle & Individuelle.
(weiterlesen ...)

04.03.2015

reiter.friends - Röshults

Die Luxus-Lifestyle Marke für Innen- & Außenmöblierung aus Schweden.
Die stilvollen Blicke, die körperliche Empfindung, die glatte Brise, das Schlagen des Herzens und Erinnerungen, die ewig dauern.
Röshults lebt für diese verführerischen Momente. Die Kombination von exklusiven Materialien wie Teak und Edelstahl, mit einer modernen Architektur. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Konzept von stilvollen hochwertigen Möbel konzipiert für das Anspruchsvolle & Individuelle.

28.01.2015

Eine „grüne Innovation“ zum 50. Geburtstag

Seit 1965 produziert Cassina exklusiv die revolutionären Möbel von Le Corbusier, Pierre Jeanneret & Charlotte Perriand.
Zum 50. Geburtstag gibt es den LC 2 Sessel im Februar 2015 mit einem Sonderrabatt von 10%.
Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der neuen Edition des Designklassikers! (weiterlesen ...)

28.01.2015

Eine „grüne Innovation“ zum 50. Geburtstag

Seit 1965 produziert Cassina exklusiv die revolutionären Möbel von Le Corbusier, Pierre Jeanneret & Charlotte Perriand.
Zum 50. Geburtstag gibt es den LC 2 Sessel im Februar 2015 mit einem Sonderrabatt von 10%.
Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der neuen Edition des Designklassikers!

Dank des sammelnden kommerziellen Erfolgs, der Hand in Hand mit der Internationalisierung des Unternehmens ging, wurden diese Produkte weltweit vertrieben, und so zu den Designklassikern die sie heute darstellen.

Le Corbusier, Jeanneret und Perriand war die Bedeutung der Umwelt und der Natur besonders bewusst und daher war es oft ein zentrales Thema in ihren Werken. In Fortsetzung auf der Suche nach Innovation, hat Cassina sich deshalb auch dem Thema angenommen und sich darauf konzentriert die Produktion „grüner“ zu gestalten.

Der Hersteller hat sich daher gewissenhaft entschieden nur noch das dreiwertige Chrom-Beschichtungsverfahren für die Rahmen der LC-Kollektion zu verwenden, da dies eine deutlich weniger toxische Alternative ist zu dem bisherig verwendeten sechswertigem Chrom. Welche nun weniger Emissionen in die Luft stößt und damit weniger giftige Abfälle verursacht.

Das Leder für die Kollektion wird nun auch völlig, ohne Lösungsmittel oder Metall basierten Farbstoffe hergestellt, das 70% weniger Wasser verbraucht und 35% weniger CO2 im Produktionsprozess erzeugt.

Eine weitere Neuheit ist die Aktualisierung der Farben. Auch Dank der Sammlung der Bilder, zur intensiven durchgeführten historischen Forschung gemeinsam mit der Stiftung Le Corbusier und der Erben der Co-Autoren wurde ein neuer Look für den LC9 Hocker kreiert - ein perfektes Geschenk zum Mitnehmen für alle Design-Liebhaber.

27.01.2015

reiter.team - Lieblingsmöbel von Andrea Peer

„Die Stehleuchte BLOSSOM vom Schweizer Hersteller Belux ist der „Hingucker“ schlecht hin!“
dies erzählt uns Andrea Peer aus Fulpmes im Stubaital.
Sie ist Einrichtungsberaterin bei Reiter in Innsbruck und für den Bereich HOME seit 2009 verantwortlich. Außerhalb Ihres Berufs liebt Sie es Sport zu betreiben. Jede freie Minute nützt Sie daher um Wandern oder Schifahren zu gehen. Dies ist für Sie die Pure Entspannung nach einem anstrengenden Tag, vollgepackt mit Kundenberatungen & Angeboten.
(weiterlesen ...)

27.01.2015

reiter.team - Lieblingsmöbel von Andrea Peer

„Die Stehleuchte BLOSSOM vom Schweizer Hersteller Belux ist der „Hingucker“ schlecht hin!“
dies erzählt uns Andrea Peer aus Fulpmes im Stubaital.
Sie ist Einrichtungsberaterin bei Reiter in Innsbruck und für den Bereich HOME seit 2009 verantwortlich. Außerhalb Ihres Berufs liebt Sie es Sport zu betreiben. Jede freie Minute nützt Sie daher um Wandern oder Schifahren zu gehen. Dies ist für Sie die Pure Entspannung nach einem anstrengenden Tag, vollgepackt mit Kundenberatungen & Angeboten.

BLOSSOM von Hella Jongerius, 2007

So harmonisch wie das Zusammenspiel des Lichtes ist auch das Zusammenspiel der Formen und Farben. Die Blütenkelche der Leuchte sind aus Aluminium geformt und in edlen Farben erhältlich. Sie sind mal glänzend, mal matt und mal mit unterschiedlicher Aussen- und Innenfarbe.

Die Stehleuchten sind in drei farblich sorgfältig abgestimmten Varianten erhältlich. Sie kombiniert jeweils drei Leuchtenelemente, deren unterschiedliche Eigenschaften sich ergänzen. Eine „Collage aus Formen“ habe sie schaffen wollen, erklärt Hella Jongerius. Jedes der blütenförmigen Elemente sorgt für ein bestimmtes Licht: Der obere, opale Reflektor dient als allgemeines Raumlicht, das mittlere Element wird für ein breites Akzentlicht eingesetzt, das unterste Element eignet sich perfekt als Leselicht.

Besonderes Augenmerk legt Hella Jongerius dabei auf Details: Die grazilen Schalter aus gegossener Gold-Bronze sind in Afro-Guss handgeformt. „Handwerkliche Details wecken Erinnerungen“, sagt die Designerin. Als reizvoller Gegensatz zu den verspielten Schaltern sind die graugrün gummierten Handräder zum Verstellen der Höhe nahezu überdimensioniert. Auf Wunsch lässt sich die Leuchte durch ein mitgeliefertes Verlängerungsstück um 30 Zentimeter erhöhen.

27.01.2015

reiter.projects - Montforthaus Feldkirch

Im neuen Montforthaus sollen die Konzert- und Veranstaltungsbesucher vor allem eines: bequem sitzen. Das Projekt-Team der Stadt Feldkirch hat in Abstimmung mit den Architekten Hascher & Jehle, Berlin + Mitiska Wäger, Bludenz die Stuhlauswahl organisiert und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. (weiterlesen ...)

27.01.2015

reiter.projects - Montforthaus Feldkirch

Im neuen Montforthaus sollen die Konzert- und Veranstaltungsbesucher vor allem eines: bequem sitzen. Das Projekt-Team der Stadt Feldkirch hat in Abstimmung mit den Architekten Hascher & Jehle, Berlin + Mitiska Wäger, Bludenz die Stuhlauswahl organisiert und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht.

1731 Stühle sind im neuen Montforthaus in Verwendung: im Großen und Kleinen Saal, in den Seminarräumen, in der Dachgastronomie und auf der Dachterrasse. Dabei wurde vorab genau definiert, welche Anforderungen die Stühle erfüllen müssen. Insgesamt 11 Stuhlproduzenten bzw. -lieferanten wurden mittels Ausschreibung eingeladen, um gemäß den Vorgaben Vorschläge und Angebote zu machen. Die Besucher im Montforthaus werden so verschieden sein, wie es die Menschen insgesamt sind: groß, klein, dick, dünn.

Testsieger für die Bestuhlung im Großen Saal wurde das Modell „Logochair“ der Firma Hiller Braun. Das Modell ist bereits in anderen Kongresshäusern erfolgreich im Einsatz und hat sich bestens bewährt. Alle Stühle sind mit abnehmbaren Armlehnen ausgestattet und können einfach auf- und abgebaut werden, was eine Flexibilität ermöglicht, die für ein multifunktionales Veranstaltungshaus entscheidend ist.

Die Stühle sind zudem voll gepolstert, um den Anforderungen der Akustik gerecht zu werden. Aber auch in ökologischer Hinsicht wurden hohe Standards erfüllt. Der Logochair enthält keine Klebstoffe und keine giftigen Schaumstoffe. Er kann, wenn nötig, neu bespannt werden und auch das Innenleben kann ausgetauscht werden. Dass sich der Stuhl in Einzelteile zerlegen lässt, spielt spätestens bei der Entsorgung eine Rolle. Da können dann alle Materialien sauber getrennt werden. Das sollte jedoch frühestens in 25 bis 30 Jahren der Fall sein. So lange ist nämlich die geschätzte Lebensdauer der Stühle im neuen Montforthaus.

Im Montforthaus sind insgesamt vier verschiedene Stühle im Einsatz. Neben dem „Logochair“ im Saal wurde die Dachgastronomie mit einem „Walter Knoll“ ausgestattet. Designklassiker seit den 50er-Jahren sind der „Plastic Armchair“ und der „Side Chair“ von Vitra, die im Außenbereich der Gastronomie sowie im Veranstaltungsraum, der unmittelbar an die Gastronomie anschließt zum Einsatz kommen. „Die Stühle im Außenbereich sind aus recyceltem Kunststoff und auch selbst wieder verwertbar.“ Eine runde Sache also und man darf sich uneingeschränkt darauf freuen, im neuen Montforthaus Platz zu nehmen.

27.01.2015

reiter.friends - Wittmann

„Ein echter Wittmann“ 100 Jahre Handwerkskunst.
Das österreichische Unternehmen Wittmann schöpft aus einem wertvollen Erfahrungsschatz, der von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Exaktheit und handwerkliches Können bestimmen seit den Anfängen als Sattlerei und lederverarbeitendem Betrieb die Philosophie des Unternehmens. Nachhaltigkeit im Sinne von Langlebigkeit ist ein Hauptanliegen von Wittmann.
(weiterlesen ...)

27.01.2015

reiter.friends - Wittmann

„Ein echter Wittmann“ 100 Jahre Handwerkskunst.
Das österreichische Unternehmen Wittmann schöpft aus einem wertvollen Erfahrungsschatz, der von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Exaktheit und handwerkliches Können bestimmen seit den Anfängen als Sattlerei und lederverarbeitendem Betrieb die Philosophie des Unternehmens. Nachhaltigkeit im Sinne von Langlebigkeit ist ein Hauptanliegen von Wittmann.

Handwerkliche Perfektion und zeitloses Design sind die Eigenschaften, die Möbel von Wittmann so einzigartig machen. Beispiellose Entwürfe von Architekten und Designern werden in reiner Handarbeit zum Leben erweckt. In jedem echten Wittmann stecken viel Liebe und Leidenschaft, die Räume spürbar erfüllen. Herausragende Qualität, einfühlsame Gestaltung und Präzision bis ins kleinste Detail machen Wittmann seit Jahrzehnten weltweit gefragt und international anerkannt.

02.12.2014

reiter.team - Lieblingsmöbel von Christina Rohrer

Mein Name ist Christina Rohrer, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Feldkirch. Seit meinem Abschluss in der HTL Imst für Innenraumgestaltung & Holztechnik vor drei Jahren unterstütze ich das Verkaufsteam HOME in Rankweil und seit gut einem halben Jahr bin ich auch im Bereich Marketing tätig. Neben meinem kreativen Beruf, der jeden Tag neue Dinge & Erfahrungen mit sich bringt engagiere ich mich bei den Pfadfindern Altenstadt - hier finde ich meinen Ausgleich! (weiterlesen ...)

02.12.2014

reiter.team - Lieblingsmöbel von Christina Rohrer

Mein Name ist Christina Rohrer, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Feldkirch. Seit meinem Abschluss in der HTL Imst für Innenraumgestaltung & Holztechnik vor drei Jahren unterstütze ich das Verkaufsteam HOME in Rankweil und seit gut einem halben Jahr bin ich auch im Bereich Marketing tätig. Neben meinem kreativen Beruf, der jeden Tag neue Dinge & Erfahrungen mit sich bringt engagiere ich mich bei den Pfadfindern Altenstadt - hier finde ich meinen Ausgleich!

Mein Lieblingsstück ist der Eames Plastic Side- & Armchair von den wohl bedeutendsten Designern des 20. Jahrhunderts, Charles & Ray Eames. Neben der unverwechselbaren ausdrucksstarken Form ist dieser durch die vielen Kombinationsmöglichkeiten sehr wandelbar!

Eames Plastic Sidechair & Armchair, 1950 Dieser entstand in Zusammenarbeit mit Zenith Plastics für den Wettbewerb “Low Cost Furniture Design” des Museum of Modern Art und war der erste industriell gefertigte Stuhl aus Kunststoff. In ihrer aktuellen Version aus Polypropylen bieten die Stühle einen nochmals verbesserten Sitzkomfort. Die organisch geformte Schale der Plastic Side Chairs wirkt heutzutage fast prototypisch für die Gattung der Stühle, deren Schale sich mit unterschiedlichen Untergestellen kombinieren lässt. Die Auswahl an Untergestellen ist es denn auch, die einen Einsatz an den unterschiedlichsten Ort ermöglicht: Vom Esszimmer über das Home Office bis zum Garten. Zusammen mit den verschiedenen Farben und Polstervarianten ergibt sich eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten für individuell passende Stühle.

02.12.2014

Aktion - Grand Repos - Geborgenheit ein ganzes Leben

Beim Kauf eines Grand Repos oder Repos vom 1. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 schenken wir Ihnen den zugehörigen Ottoman oder das gepolsterte Bänkchen Panchina als Geschenk. Dieses Angebot gilt nur für Varianten mit Stoffpolster. (weiterlesen ...)

02.12.2014

Aktion - Grand Repos - Geborgenheit ein ganzes Leben

Beim Kauf eines Grand Repos oder Repos vom 1. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 schenken wir Ihnen den zugehörigen Ottoman oder das gepolsterte Bänkchen Panchina als Geschenk. Dieses Angebot gilt nur für Varianten mit Stoffpolster.

Beim Kauf eines Grand Repos oder Repos vom 1. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 schenken wir Ihnen den zugehörigen Ottoman oder das gepolsterte Bänkchen Panchina als Geschenk. Dieses Angebot gilt nur für Varianten mit Stoffpolster.
Mit den Ruhesesseln Repos und Grand Repos bringen Vitra und Antonio Citterio eine neue Qualität von Komfort und Bewegung in die Welt des Wohnens: Die eleganten, drehbaren Lounge-Sessel vermitteln mit ihren großzügig dimensionierten Polstern, den einladenden Armlehnen und den hohen Rücken den Ausdruck von außergewöhnlichem Komfort.

Durch die im Inneren des Polsters versteckte Synchronmechanik können die Sessel von der aufrechten Sitz- zu einer zurückgelehnten Ruhehaltung bewegt und in jeder Position stufenlos arretiert werden. Die Gegenkraft der Mechanik lässt sich manuell an das Nutzergewicht anpassen. So wird im gesamten Bewegungsablauf ein hoher Sitzkomfort und eine optimale Stützung des Rückens erreicht.

02.12.2014

Aktion - Eames Lounge Chair - ein Klassiker für Generationen

Beim Kauf eines original Vitra Lounge Chair mit Ottoman vom 1. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 schenken wir Ihnen einen Prismatic Table oder eine Eames Wolldecke.
Das Angebot gilt für alle Varianten von Lounge Chair & Ottoman. (weiterlesen ...)

02.12.2014

Aktion - Eames Lounge Chair - ein Klassiker für Generationen

Beim Kauf eines original Vitra Lounge Chair mit Ottoman vom 1. November 2014 bis zum 31. Januar 2015 schenken wir Ihnen einen Prismatic Table oder eine Eames Wolldecke.
Das Angebot gilt für alle Varianten von Lounge Chair & Ottoman.

„Warum machen wir nicht eine zeitgemäße Version des alten englischen Clubsessels?“ – mit dieser Frage leitete Charles Eames die mehrjährige Entwicklungsarbeit am Lounge Chair ein. Der Entwurf sollte das Bedürfnis nach einer großen Sitzgelegenheit befriedigen und dabei ultimativen Komfort mit höchster Qualität in Material und Ausführung verbinden. Mit dem Sessel aus dem Jahr 1956 setzten Charles und Ray Eames neue Maßstäbe: Er ist nicht nur leichter, eleganter und moderner als die klobigen Clubsessel, er ist auch bequemer. Mit diesen Voraussetzungen avancierte der Lounge Chair zu einem der bekanntesten Entwürfe von Charles und Ray Eames und zu einem Klassiker der modernen Möbelgeschichte.

Vitra bietet den Lounge Chair in zwei Größen an: in den klassischen Massen und in den größeren neuen Massen. Darüber hinaus gibt es neben den konfigurierbaren Varianten mit ihren verschiedenen Ledern, Holzschalen und Untergestellen auch eine weiße und eine schwarze Version mit jeweils aufeinander abgestimmten Details.

...Probesitzen in unseren Showrooms!

26.11.2014

reiter.friends - Wogg

Selected by Wogg, basierend auf den Werten Innovation und Emotion. (weiterlesen ...)

26.11.2014

reiter.friends - Wogg

Selected by Wogg, basierend auf den Werten Innovation und Emotion.

Downloads:
WoggbeiReiterRankweil.pdf

26.11.2014

Ein passendes Weihnachtsgeschenk fehlt noch?

Bei uns finden Sie eine Bandbreite von praktischen bis hinzu dekorativen Geschenksideen und Accessoires zum Beispiel von Tom Dixon, Stelton, Iittala uvm.
Kommen Sie vorbei, stöbern Sie in unseren ausgewählten Geschenkideen und lassen Sie sich inspirieren!!

26.11.2014

Ein passendes Weihnachtsgeschenk fehlt noch?

Bei uns finden Sie eine Bandbreite von praktischen bis hinzu dekorativen Geschenksideen und Accessoires zum Beispiel von Tom Dixon, Stelton, Iittala uvm.
Kommen Sie vorbei, stöbern Sie in unseren ausgewählten Geschenkideen und lassen Sie sich inspirieren!!

21.10.2014

reiter.focus

Focus (lat. = Feuerstätte) bedeutet im übertragenen Sinne Brennpunkt der Möbelwelt.
Begleiten Sie uns auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des modernen Designs.
Genießen Sie die Vielfalt von exklusiven Möbeln, Leuchten, Kunstwerken und Accessoires, die eines gemeinsam haben: Sie spiegeln die unverwechselbare Einrichtungshandschrift von Reiter Wohn- & Objekteinrichtung.

Ihr Harald F. Künzle | Geschäftsleitung (weiterlesen ...)

21.10.2014

reiter.focus

Focus (lat. = Feuerstätte) bedeutet im übertragenen Sinne Brennpunkt der Möbelwelt.
Begleiten Sie uns auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des modernen Designs.
Genießen Sie die Vielfalt von exklusiven Möbeln, Leuchten, Kunstwerken und Accessoires, die eines gemeinsam haben: Sie spiegeln die unverwechselbare Einrichtungshandschrift von Reiter Wohn- & Objekteinrichtung.

Ihr Harald F. Künzle | Geschäftsleitung

Downloads:
Harald F. Künzle

22.10.2014

Gustav - Sa 25. und So 26. Oktober 2014, ab 10 Uhr

Zeit und Raum für guten Geschmack - Internationaler Salon für Konsumkultur.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 14/ Standnummer 34! (weiterlesen ...)

22.10.2014

Gustav - Sa 25. und So 26. Oktober 2014, ab 10 Uhr

Zeit und Raum für guten Geschmack - Internationaler Salon für Konsumkultur.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in der Halle 14/ Standnummer 34!

Die Gustav führt Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammen. Sie zeigt Produkte, die sich durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen, aber dennoch dem zeitgenössischen Geschmack entsprechen.
Damit erfüllt sie den Wunsch von immer mehr Menschen, verantwortungsvollen Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle zu verbinden. Die Gustav bringt anspruchsvolle Produkte und anspruchsvolle Konsumenten zusammen. Tauchen Sie ein in die Welt des guten Geschmacks – als Aussteller oder als Besucher!

21.10.2014

Aluminium Chair – Sonderaktion

Sichern Sie sich noch bis 15. November 2014 einen Aluminium Chair zum tollen Sonderpreis! (weiterlesen ...)

21.10.2014

Aluminium Chair – Sonderaktion

Sichern Sie sich noch bis 15. November 2014 einen Aluminium Chair zum tollen Sonderpreis!

Downloads:
AluminiumChair-Sonderaktion.pdf

21.10.2014

Das “EI“ - limitierte Sonderedition

Republic of Fritz Hansen hat den berühmten "Egg Chair" von Arne Jacobsen in einer weltweit auf 999 Stück limitierten Sonderedition aufgelegt. (weiterlesen ...)

21.10.2014

Das “EI“ - limitierte Sonderedition

Republic of Fritz Hansen hat den berühmten "Egg Chair" von Arne Jacobsen in einer weltweit auf 999 Stück limitierten Sonderedition aufgelegt.

Die Inspiration zu diesem EI™ beruht auf der Verwendung klassischer, blaustichiger Farben durch Arne Jacobsen – bekannt aus dem renommierten Original-Zimmer 606 im SAS Royal Hotel in Kopenhagen. Der indigoblaue Stoff ist Teil der Canvas-Serie von Kvadrat und wurde ausgewählt um die Gedanken Jacobsens zur künstlerischen Gestaltung von Möbeln zu ehren.

Zur Betonung der Handwerkskunst und der 1.200 handgenähten Stiche, die zur Fertigung jedes EI™ Sessels benötigt werden, gibt es eine Ziernaht aus dunklem Leder. Diese betont die organischen Linien des ikonischen Designs von Arne Jacobsen. Passend zum grau-braunen Unterton des Stoffs und um den Gesamteindruck des Sessels dynamischer zu gestalten, ist das Gestell im matt-dunkelbraunen Look.

Wir bei Fritz Hansen möchten, dass unsere Möbel genutzt werden und Mitglied des täglichen Lebens sind. Wir glauben fest daran, dass diese Edition des EI™ durch die informelle Erscheinung diesem Wunsch gerecht wird. Es wurde designt, um in jedes Zuhause oder Wunschsetting zu passen.

Weltweit gibt es nur 999 Stück des EI™ in der Edition Fritz Hansen's Choice 2014 um der Exklusivität gerecht zu werden.

Polsterung:
Stoff: Canvas, Dunkel Blau
Leder: Elegance, Dunkel Braun

Preis:
Das Ei: EUR 5.499 inkl. Mwst.
Fußhocker: EUR 1.669 inkl. Mwst.